german:99_wohlfuehlwoerter

99 Wohlfühlwörter

Wort Übersetzung Bedeutung oder Synonym Beispiel
anschmiegsam câlin (personne, enfant) ein anschmiegsames Mädchen
der Augenstern ce qui est de plus précieux au monde du bist mein Augenstern
die Augenweide le régal pour les yeux schöner Anblick
der Backfisch (veraltet) la gamine / le poisson frît junges Mädchen im Alter von dreizehn bis siebzehn Jahren
die Backpfeife la gifle Schlag auf die Backe, Ohrfeige
das Bauchgefühl l'intuition nicht vom Verstand geleitete Einschätzung; Intuition Vielleicht muss man bei manchen Dingen einfach mal den Verstand ausschalten und auf sein Bauchgefühl vertrauen.
das Bauchgrimmen Mal de ventre Bauchschmerz Meist spielte er krank – Kopfschmerzen, Bauchgrimmen, Übelkeit.
bauchpinseln (scherzhaft) être flattée bauchkitzeln Er fühlt sich bauchpinselt
der Blickfang le point de mire das, was die Blicke auf sich zieht ch ein Turm ragt als Blickfang aus dem Gelände empor
der Budenzauber la teuf ausgelassenes Fest im eigenen Heim als sie beide – Mutter und Sohn – zur Faschingszeit den großen Budenzauber veranstalteten
das Dämmerlicht la pénombre, le crépuscule Im Dämmerlicht weiten sich die Pupillen
dreikäsehoch haut comme trois pommes Kind, besonders kleiner Junge, das sich erwachsen geben will ein Dreikäsehoch von sechs Jahren
farbenfroh très coloré sehr lebhaft in den Farben, bunt ein farbenfrohes Bild, Muster
das Fernweh le besoin de courir le monde starke Sehnsucht nach der Ferne bist du erst eine Zeitlang an Land, dann packt dich wieder das Fernweh und zieht dich an Bord
der Firlefanz(-e) le fetras, les idioties Papierschlangen, Girlanden überall, ein Dschungel von Firlefanz; er hat nur Firlefanz im Kopf;
der Freiheitsdrang le besoin de liberté Freiheitsstreben
der Freudetaumel la joie folle im Freudetaumel sein; Sie wussten sich in ihrem Freudentaumel nicht zu lassen
das Frühlingerwachen le réveil du printemps
das Gänseblümchen la pâquerette zur Familie der Korbblütler gehörende kleine Blume, die weiße, rötlich umrandete Blütenblätter hat und fast das ganze Jahr über auf Wiesen blüht
die Gedankenwelt la pensée, l'univers mental die Gedankenwelt der alten Weisen
das Glückskind le ou la veinard·e der Glückspilz
der Habenichts (abwertend) le sans-le-sou jemandem, der nichts besitzt, arm ist
die Habseligkeiten les affaires die letzten Habseligkeiten der Flüchtlinge
hanebüchen inouï, absurde grob, unerhört hanebüchene Lügen erzählen
die Heimlichkeit la discrétion, la furtivité etw., was man vor jmdm. geheim hält; Geheimnis; Verborgenheit; Unbemerkheit
herzallerliebst bien-aimé Schatz ein herzallerliebstes kleines Kind
herzergreifend wie sie sang, war einfach herzergreifend
herzensgut qui a un coeur d'or daß es sich um einen wirklich braven, einen edlen, einen herzensguten Mann handelt
der Herzenswunsch(¨-e) les désirs du cœur sehnlichster Wunsch Er hatte gewünscht, sich der vorstürmenden Armee anzuschließen, aber das Schicksal hatte ihm diesen Herzenswunsch versagt
himmelblau bleu ciel ein himmelblaues Kleid
das Himmelszelt la voûte céleste das weitgespannte Himmelszelt
der Hoffnungsschimmer la lueur d'espoir Hoffnungsfunkte einen kleinen, schwachen Hoffnungsschimmer haben
das Kleinod(odien) le joyau kostnares Schmuckstück ein Kleinod aus Perlen
die Knalltüte l'abruti Knallkopp Auf dem Platz standen nur 11 Knalltüten in blauen Hemden.
der Kummerspeck Fettleibigkeit, die ungemeisterten seelischen Schwierigkeiten zugeschrieben wird
das/die Labsal das, was zur körperlichen Erquickung dient dieser Trunk, diese Weintraube, Kühle des Waldes ist ein Labsal; der Schlaf ist ein Labsal
die Lebenslust Lebensfreude ein Bursche voll unbekümmerter Lebenslust
der Libellenflügel(-) l'aile de libellule Dass Libellenflügel aber auch Meisterstücke der Evolution darstellen, fanden jetzt Forscher des Max-Planck-Instituts für Entwicklungsbiologie heraus.
der Lichtblick(-e) l'éclaircie, l'embellie Aussicht, auf die man sich freut; Hoffnungsschimmer Es gab wenig Lichtblicke in dieser sorgenvollen Zeit
das Lichtspielhaus le cinématographe Filmtheater dieser Film läuft in allen Lichtspielhäusern unserer Stadt
die Lobhudelei les flagorneries der Redner erging sich in Lobhudeleien auf die neue Politik der Regierung
der Luftikus l'écervelé leichtsinniger Mensch man hatte ihn für einen Luftikus gehalten
die Luftschlange(-n) le serpentin (besonders bei Karnevalsveranstaltungen verwendetes) farbiges, aufgerolltes Papierband, das sich (beim Werfen) in seiner ganzen Länge schlangenförmig auseinander rollt Während du den Tisch deckst, werde ich für unsere Party Luftschlangen und Konfetti verteilen.
das Luftschloss un château en Espagne Hirngespint; phantasiegebilde Luftschlösser bauen (= unausführbare Pläne entwerfen)
das Mätzchen (meisten Plural) les singeries Possen, Unfung, Unsinn Dich wollen sie zu Kunststücken abrichten … damit du dem Clown bei seinen Mätzchen hilfst
die Mondscheinprinzessin Schneeflocke, überempfindliches Mädchen
der Mondscheingang la ballade au clair de lune die SPaziergang bei Mondlicht
der Morgentau la rosée matinale der Frühtau an den Grashalmen hing in glänzenden Tropfen der Morgentau
mucksmäuschenstill (umgangsprachlich) silencieux, sans faire de bruit ganz still die Kinder lauschen mucksmäuschenstill der Märchenerzählerin
der Mummenschanz Meskenfest; Verkleidung zum Maskenfest ein ausgelassener, lustiger, übermütiger Mummenschanz; Robert schämte sich seines karnevalistischen Mummenschanzes … [und] riß den Papierorden ab
der Müßiggang(¨-e) l'oisiveté Untätigkeit, Nichtstun, Faulheit er hat viele Jahre im Müßiggang verbracht
mutterseelenallein  tout(e) seul(e)  ganz allein, ganz einsam mutterseelenallein in einem einsamen Haus leben
die Naschkatze (umgangsprachlich)  le / la gourmand·e   naschhafte Person  na warte, du kleine Naschkatze!
naseweis  impertinent, insolent vorlaut  sei nicht so naseweis!
das Nesthäkchen (umgangsprachlich) le petit dernier / la petite dernière jüngstes von mehreren Geschwistern  Man hatte sich in der Büttnerschen Familie daran gewöhnt, Ernestine immer noch als ein halbes Kind anzusehen, weil sie eben ein Nesthäkchen war
ofenwarm  “sorti du four”  warm aus dem Ofen kommend  ofenwarme Kekse
der Ohrenschmaus le plaisir pour les oreilles    etw. sehr schön Klingendes das war für mich ein Ohrenschmaus!
der Ohrwurm  le pince-oreille   kleines bis mittelgroßes, längliches, meist geflügeltes, nachtaktives Insekt mit längeren Fühlern und mit einem Paar Zangen am Ende des Hinterleibes, das sich vor allem krabbelnd fortbewegt, von Pflanzen ernährt und auch andere Insekten o. Ä. jagt
der/die Pfennigfuchser(in) (umgangsprachlich)  le grippe-sou Geizahls bei dem Ausbau der Wohnung ist er durchaus kein Pfennigfuchser
die Plaudertasche    Frau, die viel erzählt, munter plaudert
der Purzelbaum la galipette purzel  Rolle um die eigene Querachse 
Pustekuchen! (umgangschprachlich)  des clous !
die Sandkastenliebe 
die Saumseligkeit  
das Schäferstündchen  le tête-à-tête galant   kurzes, zärtliches, ungestörtes Beisammensein von Verliebtenauch Lauben, eine unterirdische Grotte und ein marmorner Gartentempel waren da, die heimliche Schäferstündchen recht wohl ermöglichten
der Schluckspecht le poivrot   jmd., der viel, gerne Alkohol trinkt 
der Schlaftrunk    Absacker, letzter Schluck des Tages, Trunk der schläfrig macht    
der Schmollmund   la moue  einen Schmollmund machen (= faire la moue)  Mund von einer Form, wie sie beim Schmollen entsteht
das Schneegestöber  la bourrasque de neige  starker Schneefall bei heftigem Wind ein dichtes, heftiges, undurchdringliches Schneegestöber
die Schwermut la mélancolie  ohne objektive Ursache auftretende tiefe Niedergeschlagenheit, anhaltende traurige Stimmung, Melancholie  sie ist von tiefer Schwermut befallen, neight zu Schwermut
die Sektlaune  l'euphorie due au champagne   ausgelassene Stimmung, die durch den Genuss von Sekt hervorgerufen wird. In diesem Zustand lässt man sich leicht hinreißen  Er war in Sektlaune
die Sommerfrische (veraltet) la villégiature
das Sommerglück
der Sommernachtstraum
Sommersonnentag      
das Sperenzchen / SPerenzieren  les simagrées  unnötige, verzögernde, behindernde Umstände, Schwierigkeiten  Sperenschen machen (=faire des histoires)
spitzbübisch   malicieux, malicieusement  verschmitzt, schelmisch, diebisch, betrügerisch  mit spitzbübischem Vergnügen imitierte er die verschrobene Tante
der Springinsfeld    lebhaftes, fröhliches Kind; leichtsinniger, lustiger junger Mensch  er ist noch ein (grüner) Springinsfeld
 das Steckenpferd le dada; le violon d'Ingres  die Kinder ritten auf ihren Steckenpferden; jeder hat sein Steckenpferd
 die Sternschnupper l'étoile filante  kleiner, schwächer Meteor  als sie zum Himmel blickte, fiel gerade eine Sternschnuppe
die Sternstunde le moment fort, l'heure de gloire  Schicksalstunde
der Tagtraum le rêve éveillé  gefürchtete oder gewünschte Phantasievorstellung, die jmd. in wachem Zustand hat  die bunten Tqgträume aus der Knabenzeit
das Tausendschönchen(-) l'[https://fr.wikipedia.org/wiki/Amarante_(plante)amarante]
der Tollpatsch l'empoté, le balourd  ungeschickter, unbeholfener Mensch  pass auf, du Tollpatsch, und verschütte die Milch nicht!
 der/die Traumtänzer(in)  le rêveur / la rêveuse  jmd., der etw. mit einer traumwandlerischen Leichtigkeit tut  Die Übersetzer, diese verlorenen Traumtänzer zwischen den Sprachen, wissen ein Lied von dem Rest zu singen, den sie nicht einfangen können, obwohl er durch beide Texturen hindurchscheint.
der Tunichtgut  le vaurien Mensch, der öfters Unfug treibt; Nichtsnutz  er galt als Tunichtgut
der Übermut  l'exubérance  kecke Fröhlichkeit, allzu große Ausgelassenheit
der Vollmond  la pleine lune  Mond in der Zeitspanne, während der seine der Erde zugewandte Seite vollständig beleuchtet wird und er rund erscheint  Es ist vollmond.
die Vorfreude   Freude, die aus der Erwartung eines bevorstehenden angenehmen Ereignisses erwächst  die Vorfreude des Wiedersehens
die Wanderlust    Lust am, zum Wandern
der/die Weltenbummler   le bourlingueur(-euse), le globe-trotteur  jmd., der viel in der Welt herumreist
 der Weltschmerz le mal du siècle  Gefühl des Schmerzes, der Trauer, das jmd. über seine eigene Unzulänglichkeit, die er zugleich als Teil der Unzulänglichkeit der Welt, der bestehenden Verhältnisse betrachtet, empfindet  er hatte plötzlich eine Anwandlung von Weltschmerz
 der Wonneproppen  le bambin  dickes kleines Kind, dickes Baby ein süßer Wonneproppen
 die Wundertüte  la pochette-surprise   Tüte, die (neben Süßigkeiten) Überraschungen in Form von kleinen Spielsachen o. Ä. enthält
der Wunschtraum   le rêve, la chimère  von jmds. Wünschen, Sehnsüchten bestimmte, die Wirklichkeit vernachlässigende Vorstellung  seine Wunschträume zerrannen
die Zweisamkeit  l'intimité (à deux)  

Bedeutungen meistens von dwds.de genommen.

  • german/99_wohlfuehlwoerter.txt
  • Last modified: 2020/06/13 15:13
  • by lyokolux